AUGENOPTIK STRENZ GMBH

Passauer Str. 14

94474 Vilshofen an der Donau

Tel: 08541/7128

Fax: 08541/7216

email: kontakt@augenoptik-strenz.de

  • Facebook Social Icon

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 8.30-12.00 + 13.00-18.00 Uhr

Samstag:           8.30-12.00 Uhr

Ob unterwegs beim Stadtbummel, beim Autofahren, am Computer oder beim Zeitung lesen, mit Gleitsichtgläsern können Sie dies alles entspannt und immer scharf. 


 

GLEITSICHTBRILLE - GENIESSEN SIE KOMFORTABLES SEHEN IN ALLEN LEBENSLAGEN

 MIT NUR EINER BRILLE

  • Wenn Sie häufig zwischen verschiedenen Sehabständen hin- und herwechseln müssen.

  • Wenn Sie es leid sind, ihre Lesebrille ständig auf- und abzusetzen.

  • Wenn Sie kurzsichtig, weitsichtig oder eine korrekturbedürftigen Hornhautverkrümmung haben und alterssichtig werden. Hier ersetzt die Gleitsichtbrille gleich zwei Brillen: eine Brille für die Fernsicht und eine Lesebrille.

  • Wenn Sie bislang noch keine Brille getragen haben, aber alterssichtig werden. Die Fernzone der Gleitsichtgläser wird dann mit einem Dioptrienwert nahe null gefertigt.

 

Egal ob Radfahren, Golfen oder Joggen Sogar sehr stark gewölbte modische Sportbrillen lassen sich problemlos mit Gleitsichtgläsern ausstatten, wenn die Brillenstärke in einem bestimmten Bereich liegt. Bei Sonnenschein ist eine Gleitsichtsonnenbrille empfehlenswert, bei der die Gläser getönt sind. Sie können auch hier zwischen vielen Gläserfarben und Tönungsstufen wählen. Nicht nur im Sommer sondern auch im Herbst/Winter, wenn die Sonne sehr tief steht, ist eine Gleitsichtsonnenbrille beim Autofahren eine wahre Erleichterung.

WANN SOLLTEN SIE ZU EINER GLEITSICHTBRILLE WECHSELN

GLEITSICHTGLÄSER IN DER SONNE UND BEIM SPORT

Geräte wie Fernseher, Monitore, Smartphones und Tablets strahlen schädliches energiereiches blaues Licht aus, welches die Augen überanstrengen kann. Durch die Nutzung dieser Geräte über einen langen Zeitraum kann es zur Augenermüdung und Beschwerden wie Augenbrennen und Kopfschmerzen kommen.

SCHÜTZEN SIE IHRE AUGEN VOR SCHÄDLICHER BLAULICHTSTRAHLUNG

Blaues Licht begünstigt die Produktion des Hormons Melatonin, das im Zusammenhang mit
dem Biorhythmus steht. Wenn man in den dunklen Stunden des Tages künstlichem Licht ausgesetzt ist und somit eine Überversorgung des Auges stattfindet, kann es zu Schlafstörungen und Langzeitschäden des visuellen Systems kommen.

SCHLAFLOSIGKEIT MUSS NICHT SEIN

Erkennen Sie sich wieder?

Unser Sehalltag ist sehr vielfältig - teilweise ist es uns

gar nicht bewusst welche Arbeit unsere Augen den

ganzen Tag bewältigen müssen.

Unterstützen Sie Ihre Augen mit der richtigen Brille,

lassen Sie sich bei der Auswahl der richtigen Brillengläser von uns beraten!